Ästhetische Chirurgie

Brustwarzenkorrektur

Nicht immer ist es die Form oder Größe der Brüste, die das eigene Selbstbild stört. Auch Deformitäten oder Asymmetrien an den Brustwarzen können der Grund für ein verringertes körperliches Wohlbefinden sein. Brustwarzen lassen sich im Rahmen eines kleinen operativen Eingriffs ohne längere Ausfallzeiten korrigieren. Dabei können sowohl die Form, als auch die Größe der Brustwarzen chirurgisch verändert werden. Durch die Brustwarzenkorrektur kann Ihnen wieder mehr Zufriedenheit mit dem eigenen Körper und ein erhöhtes Wohlbefinden geschenkt werden. Die Kosten der Behandlung sind dabei vergleichsweise gering und beginnen ab 1.200 Euro.

Wann kommt eine Brustwarzenkorrektur infrage?

Eine Brustwarzenkorrektur (Mamillenkorrektur) kann aus unterschiedlichen Gründen vorgenommen werden. Zum einen kann sie die Brustwarzen verkleinern, wenn diese besonders stark ausgeprägt sind. Auch eine Verkleinerung des Brustwarzenhofes (periareoläre Straffung) kann vorgenommen werden.

Ebenso können Brustwarzendeformitäten, die die Form bzw. Ausrichtung der Brustwarze betreffen, im Rahmen einer Brustwarzenkorrektur behoben werden. So ist es möglich Schlupfwarzen bzw. Hohlwarzen, bei denen die Brustwarze nach innen gerichtet ist, zu korrigieren.

Wie läuft eine Brustwarzenkorrektur ab?

Die Korrektur der Brustwarzen zählt zu den wenig umfangreichen Eingriffen der Brustchirurgie. Mit einer Dauer von etwa 30 Minuten und einer Ausfallzeit von nur 1-2 Tagen stellt die Brustwarzenkorrektur einen wenig zeitintensiven Eingriff dar. Dabei kann ambulant unter lokaler Betäubung gearbeitet werden. Außerdem kann sie mit einer Brustvergrößerung, Brustverkleinerung oder einer Bruststraffung kombiniert werden.

Wird die Brustwarzenkorrektur als alleinstehender Eingriff vorgenommen, hängt ihr Ablauf vom Grund der Korrektur ab. Je nach Operationsziel können Brustwarze und/oder Warzenhof verkleinert werden, indem Gewebe chirurgisch entfernt wird. Liegen Schlupfwarzen vor, können diese mithilfe einer speziellen Schnitttechnik nach außen gewölbt und ggf. mit zusätzlichem Gewebe weiter ausgefüllt werden.

Nach dem Korrigieren der Brustwarzen werden die Schnitte vernäht und ein spezieller Verband angelegt. Durch die Schnittführung im Bereich der Brustwarzen oder der Warzenhöfe sind spätere Narben kaum sichtbar.

Infobox – Brustwarzenkorrektur

Operationsdauer1 Stunde
NarkoseÖrtliche Betäubung
Stütz-BHnicht notwendig
Klinikaufenthaltambulant
Arbeitsfähigsofort
OperationstechnikDurchtrennung der Milchgänge
Narbenminimal
Fädenentfernungselstauflösend
Kostenab 1200,00 Euro

Was müssen Sie nach der Operation beachten?

Nach der OP sollten Sie sich eine Woche schonen, um die Heilung optimal zu unterstützen. Narbenpflege ist für drei bis sechs Monate empfohlen. Das Resultat der Brustwarzenkorrektur ist von Dauer.

Bei Verkleinerung des Warzenvorhofs können dennoch nach einer Schwangerschaft oder Stillzeit leichte Veränderungen im Sinne einer erneuten leichten Verbreiterung auftreten. Bei Korrektur von Schlupfwarzen ist in der Regel die Stillfähigkeit danach eingeschränkt.